Hannover: Grundsteuerreform in Niedersachsen

Hannover: Grundsteuerreform in Niedersachsen
schluessel Images

Bereits vor einigen Monaten haben wir einen Antrag beim deutschen Patent- und Markenamt gestellt. Nachdem die Eintragung unserer Marke veröffentlicht wurde, musste eine dreimonatige Widerspruchsfrist verstreichen. Diese drei Monate sind nun vergangen, sodass City Immobilienmakler nun ganz offiziell eine eingetragene Marke ist.

vorteile Images

Eigentümer müssen im Rahmen der neuen Reform in Niedersachsen eine Erklärung abgeben

Trotz ihres bürokratischen Aufwands belastet die Grundsteuer die meisten Menschen. Niedersachsen wird ab diesem Jahr ein neues Verfahren einführen. Alle Grundstückseigentümer müssen ab dem 1. Juli eine Grundsteuererklärung abgeben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • In Niedersachsen müssen Immobilienbesitzer zwischen dem 1. Juli und dem 31. Oktober ihre Grundsteuererklärung abgeben.
  • Der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers kündigte an, dass die Grundsteuer reformiert wurde.
  • Herangezogen wird das Fläche-Lage-Modell.
  • Genutzt werden soll die Elster-Software, die ebenfalls bei der Übermittlung der Einkommenssteuer zum Einsatz kommt.
  • Im Bundesland Niedersachsen gibt es mehr als 3,5 Millionen Grundstücke.

Verwendung des Steuermodells des Bundeslandes zur Berechnung der Grundsteuer

Das Land hat ein eigenes Grundsteuergesetz verabschiedet, das auf einem Flächenmodell basiert, da das Bundesmodell zu undurchsichtig und kompliziert sei. Vorbild ist das hessische Modell und trotzdem gibt es ein paar Details, die sich davon unterscheiden.

Es hat lange gedauert, den richtigen Weg zu finden, aber schließlich hat sich Niedersachsen für eine eigene Formel entschieden, die sowohl die Fläche als auch die Lage der Grundstücke einbezieht.

Neben der Grundstücksfläche und der Gebäudefläche wird als Kennzahl für die Lage der Bodenrichtwert im Verhältnis zum Durchschnitt des Ortes herangezogen. Um das Verfahren so einfach wie möglich zu gestalten, sollen Grundstücksbesitzer die dem Bundesland übermittelten Angaben lediglich überprüfen oder ergänzen.

Das Schreiben des Finanzamts, in dem erklärt wird, wie diese Erklärung auszufüllen ist, sollte im Mai oder Juni eintreffen. Die Erklärung kann dann auch über die Elster-Software hochgeladen werden. Die meisten Steuererklärungen werden bereits mit dieser Software eingereicht. Zwar ist es auch möglich, die Erklärungen per Post zu versenden, doch aufgrund der hohen Anzahl schlug der Minister vor, Elster zu nutzen.

vorteile Images

Was ist der Zweck der Grundsteuer?

Die Grundsteuer ist eine der wesentlichsten Steuereinnahmen der Gemeinden. Die bebaubaren und erschlossenen Grundstücke haben in Niedersachsen im Jahr 2020 ein Einnahmevolumen von 1,43 Milliarden Euro generiert. Hinzu kommen 73 Millionen Euro, wenn man die land- und forstwirtschaftlichen Flächen mit einbezieht. Dieser Betrag ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.

Sollte das Land über eine Reform der Gewerbesteuer nachdenken, ist die Gefahr groß, dass ansässige Unternehmen den Produktionsstandort Niedersachsen verlassen.
city-immobilienmakler-grundsteuerform

Welches Ziel wurde mit der Grundsteuerreform verfolgt?

Die Bewertungsgrundlagen des Bundes sind vom Bundesverfassungsgericht kritisiert worden. Daher musste bis Ende 2019 eine neue Grundsteuerreform verabschiedet werden. Zum einen, um die Einnahmen aus der Grundsteuer für die Gemeinden zu sichern und zum anderen, um eine zeitgemäße und rechtskonforme Methodik zu finden. Wie in Niedersachsen können die Bundesländer jedoch von diesem Modell abweichen.

vorteile Images
vorteile Images

Wie geht es mit der Grundsteuerreform in Niedersachsen weiter?

Alle Finanzämter müssen bis Ende 2023 einen neuen Betrag zur Grundsteuer erstellen und an die jeweiligen Gemeinden weiterleiten. Die Steuern werden bis Ende 2024 festgesetzt. Die neue Grundsteuerreform wird die Eigentümer ab Januar 2025 zur Zahlung auffordern.

Nicht nur in der Grundsteuerreform gibt es Änderungen, sondern auch im Bereich Digitalisierung erwartet die Immobilienbranche zukünftig einen Wandel, um in der Immobilienwelt nicht unterzugehen.

Quellen

Niedersachsen.de

hna.de

ndr.de

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren
Blog Image 22575

Immobilien und Menschen verbinden

Immobilien und Menschen verbinden Teile diesen Beitragteilen teilen  twittern  teilen  Unsere Makler brennen für Immobilien. Und unsere Makler sind Positive Pfundskerle. Wir bezeichnen das intern als PP Prinzip. Das bedeutet wir hören zu und sind einfühlsam, verständnisvoll und offen, jedoch aber auch zielorientiert, konzentriert und vor allem positiv. Respekt Jeder Mensch hat seine Geschichte. Wir respektieren jeden. Leider […]

Mehr erfahren
Blog Image 25549

Ausfall der Besichtigungstermine durch die Zinserhöhung? Strategische Schritte für Makler

Die Zinserhöhung der Zentralbanken im Sommer 2022 hat viele Dinge in Bewegung gesetzt, und nicht in allen Branchen hat dieser Schritt Begeisterung ausgelöst. Auch Makler bekommen die Folgen zu spüren: Kredite werden teurer. Den Wunsch nach einer eigenen Immobilie befeuert dieses Szenario nicht gerade. Viele Kolleginnen und Kollegen berichten, dass Besichtigungstermin um Besichtigungstermin ausfällt. Wir […]

Mehr erfahren
Blog Image 13825

Experteninterview mit Winfried Wengenroth in den Google News

Experteninterview mit Winfried Wengenroth in den Google News Experteninterview Auf der Plattform Finanznachrichten.de Teile diesen Beitragteilen teilen  twittern  teilen  Nach der Interviewanfrage der Plattform Finanznachrichten.de vom April 2021 konnten wir das Interview mit unserem Immobilienexperten Winfried Wengenroth Ende des Monats verwirklichen. Unser Experte erläutert, worauf es beim Verkauf einer Immobilie ankommt. Behandelt werden die Themen realistische Preisermittlung und […]

Mehr erfahren