WIR HABEN FREUDE AM IMMOBILIEN VERKAUFEN

Immobilien sind Vertrauenssache: Bei uns erhalten Sie im Vorfeld alle wichtigen Informationen transparent dargelegt - egal um welche Immobilie es sich handelt.

Schließlich werden wir Ihr Haus verkaufen, indem Sie oder aber Ihre Familie jahrelang drin gewohnt haben oder natürlich auch Ihr Geld und Vermögen investiert worden ist.

Ebenso ist der Immobilienverkauf auch eine Frage der Kompetenz. Wer seine Immobilie verkaufen möchte, der setzt oft auf unsere vertrauensvollen und kompetenten Immobilienmakler Hannover.

Hannover und Region kennen wir dabei wie unsere Westentasche. Wir kennen den lokalen Markt in Hannover sehr gut, wodurch wir den Wert Ihrer Immobilie bestens einschätzen und auch bestens bewerben können.

Team-CITY-Immobilienmakler team-mobil

Immobilienmakler Hannover und Umgebung

Mit lokalen Maklern zum Erfolg

Unsere City Immobilienmakler kümmern sich persönlich darum, dass Ihr Immobilienverkauf reibungslos abläuft. So können Sie sich sicher sein, dass Sie bestens beraten und vertreten werden.

Wer in und um Hannover eine Immobilie verkaufen möchte, der sollte auf einen Makler mit Lokalkenntnis setzen. Warum? Ganz einfach: Er kennt die Umgebung wie seine Westentasche und kann so nicht nur den Wert Ihrer Immobilie bestens einschätzen, sondern sie auch bestens bewerben.

Unsere City Immobilienmakler in Hannover kümmern sich persönlich darum, dass Ihr Immobilienverkauf reibungslos abläuft. So können Sie sich sicher sein, dass Sie bestens beraten und vertreten werden.

KONTAKT
City Immobilienmakler GmbH
Sokelantstraße 5
30165 Hannover
info@city-immobilienmakler.de

Jetzt Kontakt aufnehmen

Unsere Leistungen für Sie in Hannover

Der Immobilienverkauf ist ein oft einmaliges Erlebnis. Aber mit unserem All-Inclusive-Service müssen Sie sich um nichts sorgen und können entspannt Ihren normalen Tätigkeiten nachgehen. Alle wichtigen Aufgaben übernehmen unsere City Immobilienmakler.
city-immobilienmakler-hannover-hausverkaufen

Gute Aussicht: Rathaus von Hannover

Wir ermitteln den genauen Wert Ihrer Immobilie

Um Ihre Immobilie möglichst profitabel zu veräußern, muss ihr Wert fachkundig eingeschätzt werden. Immobilienmakler aus Hannover wissen bestens, auf welchem Markt Sie Ihre Immobilie verkaufen und können ihren Preis optimal festlegen.

Wir ermitteln den genauen Wert Ihrer Immobilie

Um Ihre Immobilie möglichst profitabel zu veräußern, muss ihr Wert fachkundig eingeschätzt werden. Immobilienmakler aus Hannover wissen bestens, auf welchem Markt Sie Ihre Immobilie verkaufen und können ihren Preis optimal festlegen.

Wir erstellen ein attraktives Portfolio

Um Ihre Immobilie gegenüber potenziellen Käufern attraktiv darzustellen, brauchen Sie ein professionell erstelltes Portfolio. Unsere City Immobilienmakler werden mit ansprechenden Fotos ein elegantes Portfolio erstellen, das Interesse bei potenziellen Käufern weckt.

Wir bewerben Ihre Immobilie in den richtigen Kreisen

Sie suchen nicht nach irgendeinem Käufer – sondern nach dem richtigen. Ihr Immobilienmakler wird Ihre Immobilie in und um Hannover in seinem ausgeprägten Netzwerk geschickt bewerben, sodass Sie seriöse und lukrative Angebote erhalten.

Wir führen Interessenten durch Ihre Immobilie

Ernsthafte Interessenten möchten Ihre Immobilie selbstverständlich besichtigen. Aber bis jemand ein Angebot machen möchte, vergehen manchmal viele Besichtigungen. Die kann Ihr Immobilienmakler für Sie übernehmen – auch per Videokonferenz.

Hannover ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen und die größte Stadt des Bundeslandes. Unter den deutschen Großstädten liegt Hannover mit seiner Einwohnerzahl auf Rang 13. Rund 534.000 Menschen leben in der Stadt an der Leine. Innerhalb des letzten Jahrzehnts wuchs die Bevölkerung in der niedersächsischen Metropole um ca. sieben Prozent.

Hannover ist das Zentrum von Politik, Verwaltung und Kultur in Niedersachsen. Bedeutende Museen und eine lebendige Theaterszene gibt es in der Stadt. Zugleich ist Hannover der wichtigste Wirtschaftsstandort Niedersachsens sowie Dreh- und Angelpunkt der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Eine überregionale Bedeutung besitzt die Landeshauptstadt auch als Messestandort. Das Messegelände Hannover im Stadtteil Mittelfeld ist das größte der Welt und war der Veranstaltungsort der Weltausstellung "Expo 2000". Die Kernfläche des Areals umfasst 26 Messehallen und eine überdachte Fläche von knapp 500.000 Quadratmetern. Ein Tageszentrum gehört ebenfalls dazu.

Als Wirtschaftsstandort punktet Hannover mit seiner zentralen Lage und guten Verkehrsverbindungen in alle Himmelsrichtungen. Davon profitieren die Unternehmen bei der Lösung ihrer logistischen Aufgaben. Die größten Industriebetriebe vor Ort stellen Baumaschinen, Automobilzubehör, Schleifmittel, Bier und Lebensmittel her. Einige überregional bekannte Marken sind darunter. Auch im Bereich der Finanzdienstleistungen sind bedeutende Unternehmen in Hannover ansässig. Einige im MDAX bzw. SDAX gelistete Versicherungen haben hier ihren Hauptsitz. Die Landeshauptstadt kann ebenfalls einen DAX-Konzern vorweisen: den weltweit zweitgrößten Automobilzulieferer Continental AG mit seinem Werk in Hannover-Stöcken.

Für die Bildung ist Hannover sehr gut aufgestellt. Es gibt mehrere Hochschulen wie Hochschule Hannover, die MHH (Medizinische Hochschule Hannover), die Tierärztliche Hochschule Hannover sowie die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Wirtschaftsnahe Hochschulen sind beispielsweise die Fachhochschule für Wirtschaft, eine Business School und eine Hochschule für Ökonomie und Management.

An den Hochschulen Hannovers studieren rund 46.000 Frauen und Männer. Damit ist die Stadt einer der größten norddeutschen Standorte für Forschung und Lehre. Mit knapp 30.000 verzeichnet die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität die meisten Studierenden in neun Fakultäten. Naturwissenschaft und Technik sind mit 40 Prozent insgesamt die bevorzugten Studienfächer.

Trotz eines weit gefächerten Arbeitsmarktes liegt die Arbeitslosenquote in Hannover relativ hoch bei rund acht Prozent. Doch dieser Wert sinkt seit einigen Jahren kontinuierlich.

 

Hannover und der gewerbliche Immobilienmarkt

Die niedersächsische Metropole gehört deutschlandweit zu den sieben wichtigsten Standorten in diesem Bereich. Hannover verfügt über ein großes Angebot an Büroflächen, die ebenso wie Handelsimmobilien hochpreisig vermietet werden. Bei den Gewerbeimmobilien hat Hannover unter den Einzelhandelsstandorten eine führende Position. Bis zum Jahr 2017 war die Spitzenmiete ständig gestiegen und betrug 200 Euro pro Quadratmeter. Unter den Top-Standorten hierzulande liegen nur die Mieten in Dortmund etwas höher als in der Landeshauptstadt. Zum Vergleich: In der Hansestadt Bremen, die etwas mehr Einwohner als Hannover hat, werden pro Quadratmeter 130 Euro verlangt.

Sein großes Einzugsgebiet mit 1,8 Millionen Menschen ist mitentscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg Hannovers. Es steht auch keineswegs zu befürchten, dass ihm eine der Städte in der Umgebung den Rang abläuft. Mit großen Verkaufsflächen in der Innenstadt besteht Hannover gut gegen andere Handelsballungsräume in Niedersachsen. Die Zentralitätskennziffer von 122 Punkten kann sich sehen lassen. Mit 103 Punkten liegt die Kennziffer der Kaufkraft leicht über dem Durchschnitt.

Hannover gehört trotz seiner Sehenswürdigkeiten nicht zu den Highlights des Tourismus, aber 2,3 Millionen Übernachtungen pro Jahr sind ein recht gutes Ergebnis. Diese Zahl entspricht 4.300 Übernachtungen auf 1.000 Einwohner.

Die besten Lagen für Premium Shopping befinden sich in der City von Hannover, beispielsweise Ecke Bahnhofstraße/Niki-de-Saint-Phalle-Promenade. Die französische Künstlerin ist Ehrenbürgerin von Hannover. Eine weitere 1A-Adresse für den Einkaufsbummel ist die Große Packhofstraße. Das 22.000 Quadratemter umfassende Kröpcke-Center an der U-Bahn-Station Kröpcke ist das Vorzeigeobjekt in der Karmarschstraße, der Ständehausstraße und Georgstraße und ein eingeführtes Zentrum des Einzelhandels. Mit 35.000 Quadratmetern Verkaufsfläche zählt die Ernst-August-Galerie, ein Einkaufszentrum mit 150 Shops und Lokalen, ebenfalls zu den Top-Lagen in der City. Dort finden in diesem Jahr verschiedene Wechsel unter den Betreibern und konzeptionelle Veränderungen statt. Einige Nebenlagen mit Strahlkraft sind in Hannovers Innenstadt ebenfalls vorhanden.

Neue Entwicklungen in den Top-Lagen der Innenstadt halten die Anziehungskraft der zentralen Einkaufsmöglichkeiten aufrecht. Etwa ein Drittel der Verkaufsfläche kann Hannovers Innenstadt für sich verbuchen. Allerdings machen sich auch an diesem starken Standort Umbrüche bemerkbar. Diese lassen sich wie überall vor allem auf das Online-Shopping zurückführen. In geringem Abstand befinden sich die zwei Kaufhof-Filialen. Diese werden ebenso wie das zwischen ihnen liegende Karstadt-Warenhaus voraussichtlich von der Neuaufstellung bei dem Konzern betroffen sein.

Die Prognose lautet, dass das sehr hohe Mietniveau im Laufe des Jahres sinken wird. Zu erwarten ist ein leichter Rückgang der Mietpreise auf etwas weniger als 200 Euro pro Quadratmeter. Mit einem Volumen von 4,6 Mio. Quadratmetern ist Hannover die Nummer eins unter den Bürostandorten, gefolgt von Nürnberg mit 3,6 Mio. Quadratmetern sowie Bonn und Essen mit knapp über 3 Mio. Quadratmetern. Der hohe Bestand an Büroflächen bedeutet allerdings nicht, dass ein Überangebot existiert.

Vielmehr verhält es sich so, dass sich die Quote der Leerstände seit dem Jahr 2012 halbiert hat. Heute beträgt sie 3 Prozent und weist damit einen niedrigen Wert auf. Im vergangenen Jahrzehnt vergrößerte sich die Bürofläche nur um 6 Prozent. Die Bürobeschäftigung hingegen wuchs um über 10 Prozent. Es sieht so aus, als werde sich der Markt aktuell um weitere 60.000 Quadratmeter vergrößern. Das ist nach dem eher gemäßigten Flächenzuwachs zuvor eine entscheidende Veränderung.

Mit 44.00 Quadratmetern Bürofläche hat die Continental AG in Hannover den größten Anteil an dem Zuwachs. Die neue Zentrale des Unternehmens ist das wichtigste Neubauprojekt in vor Ort. Durch einen Neubau der Bahn kommen weitere 25.000 Quadratmeter hinzu. In naher Zukunft sind ca. 300.000 zusätzliche Quadratmeter Bürofläche realistisch. Seit 2018 ist der Umsatz an Bürofläche auf den bisher zweithöchsten Wert gestiegen. Er liegt nunmehr bei 170.000 Quadratmetern. Ferner gab es große Abschlüsse seitens der Stadt Hannover und der FinanzIT der Sparkassen Gruppe. Diese umfassen ein Volumen von 24.000 und 12.000 Quadratmetern.

Wohnungsmieten in Hannover

Aufgrund des verringerten Angebots und der regen Nachfrage stieg die Miete im vergangenen Jahr auf 15,30 Euro pro Quadratmeter. Möglicherweise wird die Spitzenmiete in diesem und im kommenden Jahr weiter anziehen. Auch die Leerstände dürften sich vergrößern, weil sich der Bestand der Flächen erhöht. Bei den Wohnungsmieten liegt Hannover in Norddeutschland an zweiter Stelle hinter Hamburg. Im Durchschnitt betrug die Miete 12 Euro pro Quadratmeter bei Erstbezug im Jahr 2018 und damit einen Euro über den Preisen in den Oberzentren, die diesem Marktbericht zugrunde liegen.

Verglichen mit anderen Oberzentren im Bundesgebiet liegt das Mietniveau in der niedersächsischen Landeshauptstadt über dem Durchschnitt. Noch deutlicher ist der Abstand bei Top-Lagen, wo bei Erstbezug im vergangenen Jahr 16 Euro pro Quadratmeter anfielen. Ein markanter Mietanstieg von nahezu 80 Prozent ist seit dem Jahr 2008 in diesem Marktsegment festzustellen. Mit 60 Prozent war der Anstieg bei der durchschnittlichen Erstbezugsmiete nicht ganz so rasant, lag aber dennoch sehr hoch.

 

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren

city immobilienmakler featured image statistiken sicherheitsgefuehl mitarbeiter hannover

Pharmaumsatz pro Kopf in Hannover

Pharmaumsatz pro Kopf in Hannover Die Pharmaumsätze innerhalb Deutschlands in der Entwicklung Im Jahr 2000 erreichte der Verbrauch von medizinischer Versorgung und Waren in Deutschland 25,3 Milliarden Euro, d. h….

city immobilienmakler featured image statistiken sicherheitsgefuehl mitarbeiter hannover

Raucher und Alkoholkonsum in Hannover

Raucher und Alkoholkonsum in Hannover Wie entwickelt sich das Rauchverhalten in Hannover? Raucher und Alkoholkonsum in Hannover sind abnehmend. Die Zahl der Raucher lag im Jahr 2000 bei etwa 139.000…

Kaufpreise für Immobilien – Hannover

Kaufpreis für Immobilien – Hannover Statistik Die hannoverschen Immobilienpreise haben es in sich. Unter 300.000€ ist es so gut wie unmöglich, eine Immobilie zu erwerben, die größer ist als eine…

city immobilienmakler featured image statistiken sicherheitsgefuehl mitarbeiter hannover

Ausländer in Hannover

Ausländer in Hannover Wie hoch ist die Ausländerquote in Hannover? Hannover, die Hauptstadt der Region Niedersachsen in Norddeutschland, ist bei Ausländern sehr beliebt. Nach Hamburg und Bremen ist sie die…

 

Kontaktieren Sie uns!
Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.