Selbstständiger Immobilienmakler

Als Immobilienmakler selbstständig arbeiten

Viele träumen davon, sich beruflich selbstständig zu machen, der eigene Chef zu sein und sich selbst zu verwirklichen. Die Immobilienbranche scheint dafür besonders geeignet zu sein – schließlich können Immobilienmakler teilweise bereits durch den Verkauf eines Objekts mehrere 100.000 € Provision für sich gewinnen.

Die Selbstständigkeit als Immobilienmakler ist jedoch nicht immer so rosig, wie sie auf den ersten Blick scheint. Hier erfahren Sie, wie wir Sie dabei unterstützen können.

Keine leichte Aufgabe – Die harte Welt der selbstständigen Immobilienmakler

In Deutschland kämpfen über 35.000 Immobilienmakler um die besten Verkaufsobjekte. Damit Sie als selbstständiger Immobilienmakler da mithalten, müssen Sie mehr können als Immobilien zu vermitteln. Zu Ihrer Selbstständigkeit gehören neben administrativen Aufgaben insbesondere auch Marketingaufgaben. Die Verkäufer, für die Sie Objekte vermitteln, müssen schließlich erst einmal auf Sie aufmerksam werden.

Zwischen großen Maklerbüros und Franchise-Ketten fällt dieser Schritt vielen selbstständigen Immobilienmaklern schwer. Wie akquirieren Sie neue Objekte? Und wie können Sie Immobilienverkäufer von Ihrer Vertrauenswürdigkeit und Ihrem Talent überzeugen? Diese Fragen sind wichtig, da Sie als Makler nicht nur Immobilien, sondern auch sich selbst verkaufen können müssen.

City Immobilienmakler – Bleiben Sie unabhängig, aber nicht hilflos

City Immobilienmakler hat es sich zur Aufgabe gemacht, selbstständigen Immobilienmaklern genau bei diesem Schritt zu helfen. Wir kümmern uns um Ihr Marketing und bringen Sie mit Immobilienverkäufern in Kontakt, damit Sie sich um das kümmern können, was Sie können und mögen: Die Vermarktung von Immobilien.

Dabei müssen Sie Ihre Selbstständigkeit kein Stück aufgeben. Sie bleiben unabhängig und müssen sich nicht an ein Franchise oder einen Handelsvertreter binden. Auch ein finanzielles Risiko entsteht für Sie nicht, da Sie nicht in Vorleistung gehen müssen. Stattdessen zahlen Sie uns erst, wenn Sie tatsächlich mit unserer Hilfe eine Immobilie vermitteln konnten.

Die Abrechnung erfolgt dabei auf Tippgeberprovisionsbasis. Wenn Sie die Immobilie eines von uns vermittelten Kunden verkaufen konnten und dafür Ihre Maklercourtage erhalten, geben Sie uns von Ihrer Provision einen bestimmten Prozentanteil ab. Dieser Anteil ist nach der Höhe des Verkaufspreises der Immobilie gestaffelt – je teurer die Immobilie, desto geringer die Tippgeberprovision.

Jetzt City Immobilienmakler Partner werden

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie City Immobilienmakler Sie als selbstständiger Immobilienmakler auf Tippgeberprovisionsbasis unterstützen kann? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir besprechen persönlich mit Ihnen, wie unsere Unterstützung in Ihrem konkreten Fall aussehen kann.

Cookie Consent with Real Cookie Banner