7 Rezeptideen zum Angrillen

city immobilienmakler blog rezeptideen zum angrillen city immobilienmakler blog rezeptideen zum angrillen

Der Frühling ist da, die Tage werden länger und wärmer – der perfekte Zeitpunkt fürs Angrillen! Wir haben für dieses Ereignis einige besondere Rezeptideen zusammengestellt, mit denen Sie beim Grillen mit der Familie oder mit Freunden garantiert punkten können. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob fruchtig oder herzhaft, vegetarisch oder mit Fleisch – diese Ideen machen Ihr Grillfest zu etwas ganz Besonderem.

Bezeichnung, Zustand und Inventar der Immobilie

Leichtes Grillgemüse

Für dieses Rezept können Sie das Gemüse, welches Sie verarbeiten möchten, je nach Geschmack frei wählen. Möglich sind zum Beispiel: Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Auberginen, Süßkartoffeln, Champignons und vieles mehr. Das Gemüse wird entsprechend vorbereitet und kleingeschnitten.

Aus etwa zwei Knoblauchzehen, drei Esslöffeln Olivenöl und frischen Kräutern wie Petersilie, Thymian und Rosmarin wird eine würzige Marinade angerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Das Ganze wird zum Gemüse gegeben und braucht nun etwa eine halbe Stunde Zeit zum Einziehen. Das bunte Gemüse kann man entweder als Beilage verwenden oder auf dem Grill in entsprechenden Schälchen brutzeln.

Frucht-Mojito

Bei einem gemütlichen Grillabend mit Freunden darf ein leckerer selbstgemachter Cocktail nicht fehlen. Mit unseren beerigen Mojitos können Sie nichts falsch machen. Je nach Belieben können hier Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren oder auch Brombeeren verwendet werden. Zuerst wird das Glas entsprechend mit Rohrzucker vorbereitet, dann werden die Früchte püriert, mit frischem Limettensaft gemischt und ins Glas gefüllt. Hinzu kommt weißer Rum, soviel Sie mögen. Zum Schluss wird das ganze um etwa 1/3 mit Crushed Ice aufgefüllt und mit frischen Minzblättern garniert – fertig ist die sommerliche Leichtigkeit im Glas.

blog-grillen blog-grillen

Gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons in den verschiedensten Varianten sind ein echter Renner bei Grillfesten und eignen sich auch gut als Gruppenaktivität, wobei jeder seine eigenen Pilze nach Belieben befüllen kann. Für unser Lieblingsrezept werden zunächst einige große Champignons benötigt. Für die Füllung benötigt man etwa einen Esslöffel Frischkäse pro Pilz wie auch frisch gehackte Zwiebeln, kleingehackte Knoblauchzehen und Streukäse. Die Zutaten werden vermischt und in die Pilze gefüllt. Alternativ kann der Käse auch zum Schluss obenauf gestreut werden, damit der Champignon auf dem Grill hiermit überbacken wird.

Puten-Gemüsespieße

Für dieses Rezept benötigen Sie neben Puten- oder Hähnchenfleisch frisches Gemüse nach Wahl. Am besten eignen sich für den Grill zum Beispiel Zucchini, Paprika, Zwiebeln, Pilze und Kartoffeln. Das Fleisch wird in Stückchen gehackt, die etwa gleich groß sind, wie das Gemüse und anschließend nach Belieben mit Öl bepinselt und mit leichten Gewürzen versehen. Zum Schluss alles aufspießen und rauf auf den Grill! Hierfür können entweder klassische Schaschlik-Spieße aus Holz oder herkömmliche Grillspieße aus Metall verwendet werden. Tipp: Wer mag, kann das Putenfleisch auch mit seiner Lieblingsmarinade garnieren, um den Kontrast zwischen Fleisch und Gemüse noch stärker hervorzuheben.

Kichererbsen-Couscous-Salat

Für diesen leichten Sommersalat bereitet man zuerst den Couscous zu und lässt ihn aufquellen (etwa 250g für vier Personen). Dann werden ca. 20ml Öl, Korianderblätter, Salz und kleingehackte Petersilie hinzugegeben und alles gut durchgemischt. Je nach Geschmack kann, neben ca. 400g Kircherbsen und geschnittenen Tomaten weiteres Gemüse wie geröstete Paprika, frische Gurken oder Zucchini hinzugefügt werden. Auch Mozzarellabällchen machen sich in diesem Salat sehr gut.

Der Klassiker - Zitronenlimonade

Was gibt es erfrischenderes, als frisch gepresste, sommerliche Limonade? Die Zubereitung ist ganz einfach, hierfür werden lediglich Zitronen, Wasser und Zucker benötigt. Am besten schmeckt das Ganze mit sprudligem Mineralwasser. Hierfür kann jedoch auch aufgesprudeltes Leitungswasser optimal genutzt werden. Am besten nehmen Sie für Ihre Limonade Bio-Zitronen, denn die Schale wird in unserem Rezept mit verwendet. Der Abrieb von vier Zitronenschalen, die Sie im Voraus dennoch waschen sollten, wird mit etwa zehn Esslöffeln Zucker vermischt. Das Ganze muss nun mindestens eine Viertelstunde einziehen.

Anschließend übergießen Sie die Mischung mit ca. 200ml heißem Wasser, sodass ein Sirup entsteht. Sie können das Zucker-Zitronengemisch alternativ auch in den Kochtopf geben und mit 200ml Wasser vorsichtig aufkochen. Dieses Gemisch muss nun wieder mindestens 15 Minuten ziehen. Ist der Sirup fertig, kann dem Ganzen schließlich das Mineralwasser hinzugefügt werden. Hierbei können Sie selbst entscheiden, inwieweit Sie Ihre Limonade verdünnen möchten, die Faustformel ist jedoch: etwa einen Liter Wasser für 100ml.

Grillbrot mit Joghurt

Eines darf bei Ihrem Angrillen als Beilage natürlich nicht fehlen: das Brot. Deshalb haben wir Ihnen hier eine besonders einfache Variante der beliebten Grillspeise herausgesucht. Sie benötigen etwa 500g Mehl, das im ersten Arbeitsschritt mit ca. einem Päckchen Backpulver vermengt wird. Hinzu kommt eine kleine Prise Salz. Nun die trockenen Zutaten mit etwa 300g Joghurt vermischen und ein wenig Olivenöl (ca. einen Esslöffel) hinzugeben. Den Teig können Sie nun entweder zu einem großen Brotlaib oder zu mehreren kleinen formen. Das Brot kann nun entweder im Ofen hochgebacken oder direkt mit auf den Grill gelegt werden.

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren


City Immobilienmakler in der SZ Immo

Lesen Sie jetzt den Beitrag über City Immobilienmakler in der SZ Immo.

Es kann nicht immer passen - aber meistens

Nicht jeder Immobilienmakler passt zu jedem Hausverkäufer. Bei City Immobilienmakler finden Sie den Makler, der zu Ihnen passt.