Was sind die Auswirkung der Zinserhöhung? City Immobilienmakler steht Ihnen auch in Krisenzeiten zur Seite

Günstige Immobilien, hohe Nachfrage. So sah es auf dem Immobilienmarkt der letzten Jahre aus. Der Markt boomte und Immobilien verkauften sich rasant! Egal ob Wohnung, Haus, Grundstück oder Bürofläche, niedrige Zinsen bedeuteten für den kreditabzahlenden Hausbesitzer auch relativ niedrige Zahllasten.
schluessel Images

Doch die Zeiten haben sich geändert, denn die Zinsen für Immobilien steigen schnell an. Was die Immobilienpreise angeht sprechen Experten derzeit von einer „Überhitzung des Marktes“. Was genau bedeutet das? Was hat dies für Auswirkungen auf den Immobilienmarkt und vor allem für Sie als Kunden? Wir erklären, was es mit der Zinserhöhung auf sich hat und wieso es trotzdem sinnvoll ist, in Immobilien zu investieren.

vorteile Images

Platzt der Traum vom Eigenheim?

Leider wird der Traum vom Eigenheim für die meisten Menschen in Deutschland ab 2022 immer unrealistischer. Dies liegt vor allem an steigenden Zinsen. Diese sind ca. 1 bis 1,5% höher als noch vor ca. einem halben Jahr. Das bedeutet, dass ein Käufer, der seine Immobilie über einen Kredit finanziert, wesentlich höhere Kosten pro Monat hat.

Mit welchen Summen ist konkret zu rechnen?

In der Theorie klingt dies erst mal abstrakt, doch schauen Sie sich die Zahlen anhand unseres Beispiels an, um zu erkennen, was steigende Zinsen für Sie als Käufer bedeuten würden:

Eine Familie finanziert ein Haus mit einem Preis von 360.000,-€ in Vollfinanzierung. Der Zinssatz betrug letztes Jahr noch ca. 1% bis 1,5% eff. Jahreszins. Nun beträgt er 2% bis 2,5%. Dies macht 1 Prozentpunkt mehr aus. In unserem Beispiel sind 1% von 360.000,-€ ganze 3.600,-€.

Es müssen also 3.600,-€ pro Jahr mehr für die Zinsen aufgebracht werden. Dies würde im Monat derzeit eine Summe von 300,-€ mehr für die Familie aus unserem Beispiel bedeuten!

Doch dies ist noch nicht alles. Die Zeichen stehen eher auf weitere Erhöhung der Zinsen. So hat die Europäische Zentralbank bereits angekündigt, der Niedrigzinspolitik ein Ende zu bereiten und den Leitzins bereits im Sommer zu erhöhen.

vorteile Images

Welche Konsequenzen hat das?

Die Erhöhung des Leitzinses bringt einige Folgen mit sich. Leider bleibt davon niemand unversehrt, was jedoch nicht heißt, dass sich Ihre Träume niemals erfüllen werden. Zunächst ist mit folgenden Konsequenzen zu rechnen:

  1. Für Normalverdiener könnte es schwieriger werden, einen Kredit für ihr Traumhaus zu bekommen.
  2. Insbesondere für höherpreisige Immobilien wird es weniger Interessenten geben, die auch einen entsprechenden Kredit bekommen können.
  3. Weniger Interessenten bedeutet niedrigerer erzielbare Preise für Immobilienmakler, welche ihre Preise daher weiter nach unten anpassen müssen.

Leider bahnt sich aufgrund der derzeitigen Situation in der Welt ein weiteres Problem an, was die Immobilienfinanzierung zusätzlich erschwert. Die Pandemie, der Ukrainekrieg sowie die daraus resultierende Wirtschaftskrise machen jedem schwer zu schaffen und prägen auch den Immobilienmarkt. Die derzeitige Preissteigerung in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens drückt noch zusätzlich auf den Preis:

Da Sie für Lebensmittel, Heizung, Sprit etc. nun mehr zahlen müssen, haben Sie unter Umständen noch weniger Budget für Zinsen und Tilgung ihres Hauskredites übrig.

vorteile Images

Die gute Nachricht: Weitere Preiserhöhung unwahrscheinlich

Jede Krise bringt auch einen Lichtblick mit sich! 

Experten gehen davon aus, dass sich die Preise der Zinsen zwar bis zum Ende des Jahres halten, sich jedoch nicht noch weiter erhöhen werden. Auch falls dies doch der Fall sein sollte, wird es nicht allzu stark ins Gewicht fallen. Betrachtet man ähnliche Situationen der letzten 10 Jahre, ist festzustellen, dass ein weiterer Anstieg der Zinsen die Menschen nicht weiter tangierte. Da Sie höchstwahrscheinlich sowieso mit hohen Zinsen in Ihren Kredit einsteigen müssen, würden weitere leichte Erhöhungen nicht das Ende bedeuten.

Bei hochpreisigen Immobilien werden sich generell weniger Auswirkungen zeigen. Da dieses Klientel mehr Eigenkapital besitzt, wird es hier kaum Auswirkungen geben. 

Immobilienkauf trotzdem möglich- Was Sie jetzt tun können

Stecken Sie den Kopf nicht in den Sand, sondern werden Sie selbst aktiv! 

Wir von City Immobilienmakler möchten Sie auch in schweren Zeiten unterstützen, denn wir sitzen in einem Boot. Auch uns macht die derzeitige Krise schwer zu schaffen, weshalb wir Ihnen ein paar wertvolle Tipps mitgeben möchten, wie Sie als Käufer nun handeln können.

Aus Erfahrung können wir Ihnen sagen: Es ist keinesfalls zu spät, um in Immobilien zu investieren. Jeder Preiserhöhung ist auch ein Limit gesetzt und dieses ist nun beinahe erreicht. In Immobilien zu investieren ist die beste Möglichkeit, Ihr Geld langfristig zu sichern. 

Eine Hürde könnte es zwar sein, einen Kredit zu erhalten, da Kreditgeber und Banken verstärkt darauf achten, dass dieser auch zurückgezahlt werden kann. Doch auch Banken sind darauf angewiesen Kredite zu vergeben. Experten sind sich daher einig, mit Immobilien wird immer gehandelt, egal, zu welchem Zinssatz und in welchen Krisenzeiten, was absolut für einen Kauf in naher Zukunft spricht.

Wir von City Immobilienmakler kennen den lokalen Markt wie unsere Westentasche. Wir bekommen tagesaktuell, ja beinahe stündlich den derzeitigen Zinssatz mit und können Ihnen daher immer ein genaues Bild über Ihre Möglichkeiten und Grenzen geben. Wir beraten Sie mit Herz und Verstand und möchten, dass Sie als Kunden sich auch in solch schweren Zeiten unterstützt und gesehen fühlen.

Lassen Sie uns gemeinsam die für Sie beste Lösung finden und eine lukrative Strategie wählen. Melden Sie sich bei Ihrem City Immobilienmakler Team und sprechen sie persönlich mit unseren Experten. Wir freuen uns auf Sie!

vorteile Images

Ein Blick hinter die Kulissen: Wie geht City Immobilienmakler mit der Krise um?

Viele Immobilienmakler sind von der Angst geprägt, zu sehr unter der Krise zu leiden. Denn der Käufermarkt wird sich durch die Zinserhöhung reduzieren. Immens hohe Immobilienpreise sind somit künstlich erzeugt worden, sind jedoch nicht die Lösung.

Auch für uns ist die derzeitige Situation nicht optimal. Daher haben wir volles Verständnis dafür, dass Ihnen die Zinserhöhung Sorgen bereitet, und möchten mit Ihnen an einem Strang ziehen. Darunter verstehen wir einen rücksichtsvollen und respektvollen Umgang mit unseren Kunden und eine Preiskalkulation, welche für beide Seiten fair ist.

Unserer Meinung nach sollten Immobilienmakler, damit sie nicht auf den teuer eingekauften Immobilien sitzen bleiben, über Folgendes nachdenken:

  1. Günstiger einkaufen und schnell verkaufen
  2. Schnellstens Preisreduktionen für Objekte durchführen, bei denen es nur sehr wenige Interessenten gibt.

Auch wir von City Immobilienmakler müssen uns und unsere Preise anpassen und eine Strategie wählen, die für alle vereinbar ist. Wichtig ist uns, dass wir Sie als Kunden dabei nicht vergessen! Lassen Sie uns persönlich darüber sprechen, was nun zu tun ist und welche Chancen und Risiken dies mit sich bringt. Wir sind gespannt auf Ihre Geschichte und sind uns sicher, gemeinsam werden wir eine Lösung finden.

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren
Blog Image 16236

Hausverkauf im Scheidungsfall – wenn es besonders schnell gehen soll

Hausverkauf im Scheidungsfall - wenn es besonders schnell gehen soll Immobilienverkauf bei Scheidungen Teile diesen Beitragteilen teilen  twittern  teilen  Eine Scheidung ist nie eine schöne Angelegenheit und führt oft zu Streitigkeiten, was die Besitztümer beider Partner angeht. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Immobilie während einer Scheidung gewinnbringend und schnell zu veräußern, damit Sie sich um andere Angelegenheiten kümmern […]

Mehr erfahren
Blog Image 23340

Hannover: Grundsteuerreform in Niedersachsen

Hannover: Grundsteuerreform in Niedersachsen Teile diesen Beitragteilen teilen  twittern  teilen  Eigentümer müssen im Rahmen der neuen Reform in Niedersachsen eine Erklärung abgeben Trotz ihres bürokratischen Aufwands belastet die Grundsteuer die meisten Menschen. Niedersachsen wird ab diesem Jahr ein neues Verfahren einführen. Alle Grundstückseigentümer müssen ab dem 1. Juli eine Grundsteuererklärung abgeben. Das Wichtigste in Kürze: In Niedersachsen müssen […]

Mehr erfahren
Blog Image 11999

Wir sind 5 Sterne Makler

Wir sind 5 Sterne Makler Teile diesen Beitragteilen teilen  twittern  teilen  Wir können Ihre Immobilie unter besten Bedingungen vermarkten. Der Verkauf Ihres Objektes wird mit modernen Methoden, mit bestem Know-how und von motivierten und fachlich versierten Mitarbeitern umgesetzt. Fragen Sie nach der individuellen Beratung durch Ihren persönlichen Ansprechpartner und Sie werden begeistert sein. Ihr Objekt ist bei uns […]

Mehr erfahren