Ihr Haus verkaufen

Diese elf Themen entscheiden über
gewinnbringenden Erfolg bei Ihrem Hausverkauf

Der möglichst gewinnbringende Verkauf Ihres Hauses erweist sich als komplexe Herausforderung, die gut geplant werden will. Zu den größten Schwierigkeiten gehört es, einen geeigneten Käufer zu finden und den Verkaufspreis im Vertrag so hoch wie möglich zu fixieren.

Sie fragen sich, ob es möglich ist, Ihr Haus selbst zu verkaufen? Dieser Ratgeber zeigt in kompakter Übersichtlichkeit, auf welche elf Aspekte Sie achten sollten und inwiefern ein erfahrener City Immobilienmakler mit seiner Expertise unverzichtbar ist.

City Immobilienmakler

Das sind unsere Vorteile für Sie

      • Einsatz moderner Mittel
      • Umfassendes Branchenwissen
      • Großes Netzwerk
      • Garantierte Professionalität
      • Bestmöglicher Verkaufserlös
      • Individuelle Betreuung
      • Rundum Sorglos Service
      • Hervorragende Ortskenntnis
      • Top Geschwindigkeit
      • Enorme Reichweite
1. Alternativen abwägen

Steht die Entscheidung, das Haus zu verkaufen?

Ganz zu Beginn sollten Sie noch einmal kurz in sich gehen und hinterfragen, ob Sie Ihr Haus wirklich verkaufen wollen Sicherlich werden Sie ein Haus verkaufen wollen, weil es nicht mehr selbst genutzt werden soll. Sie könnten jedoch ebenfalls in Erwägung ziehen, das Haus zu vermieten.

Ob der Verkauf oder die Vermietung die bessere Lösung ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Im Falle der Vermietung hätten Sie innerhalb der Familie zu einem späteren Zeitpunkt wieder die Möglichkeit, auf das Haus zurückzugreifen. Wenn in Ihrer Region eine hohe Nachfrage nach Wohnraum vorhanden ist, könnte eine Vermietung eine gute Idee sein. Anders kann es aussehen, wenn bereits zahlreiche Leerstände in der näheren Umgebung festzustellen sind. Sie sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die Vermietung eines Hauses etliche Verpflichtungen mit sich bringt. Für Schäden, die entstehen, müssen Sie üblicherweise aufkommen. Und in Frage kommende Bewerber sollten genau geprüft werden: Ausfallende Mietzahlungen oder Mietnomaden stellen immer ein gewisses Grundrisiko dar. Nicht zu vergessen ist der administrative Aufwand, der vor allem die Erstellung der Nebenkostenabrechnung betrifft. Zudem brauchen Sie ein Netzwerk an Handwerkern bzw. Fachbetrieben, um im Reparaturfall schnell tragfähige Lösungen herbeiführen zu können.

Auf der anderen Seite erlangen Sie deutlich mehr Freiheiten, wenn Sie Ihr Haus verkaufen. Natürlich verursacht dieser Vorgang auch Arbeit, aber mit professioneller Unterstützung ist der Hausverkauf erfahrungsgemäß in wenigen Wochen abzuschließen. Im Gegensatz zur Vermietung handelt es sich nur um einen einmaligen Aufwand. Mit dem Erlös können Sie dann ganz flexibel die eigenen Wohnträume umsetzen oder das Kapital für die Altersvorsorge nutzen. Vielleicht schwebt Ihnen der Bau eines neuen Hauses an einem anderen Standort vor? Dann ist es die bessere Option, das alte Haus zu verkaufen.
2. Verkauf ohne Makler

Ist es möglich, das Haus ohne Makler zu verkaufen?

Die Entscheidung, Ihr Haus zu verkaufen, steht. Nun fragen Sie sich vielleicht, ob Sie dieses Projekt alleine meistern können. Grundsätzlich ist das möglich, Sie müssen aber an sehr viele Details denken. Und gerade bei der vertraglichen Gestaltung kommt es auf absolute Stimmigkeit an.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, geht es erfahrungsgemäß um eine hohe Summe. Fehler bei der Exposé-Erstellung oder der Immobilienbewertung können teure Folgen haben. Mit Blick auf die im Folgenden vorgestellten Herausforderungen und Schritte ist es in den meisten Fällen sinnvoller, einen erfahrenen Makler in der Region zu beauftragen.

Sie sollten auch nicht den Zeitaufwand unterschätzen, der für die Vorbereitung, Besichtigungstermine, Verhandlungen und die Koordination des Verkaufsabschlusses notwendig ist. In Vollzeit Berufstätige stoßen sehr schnell an ihre Grenzen. Das übergeordnete Ziel soll es schließlich sein, das Haus so schnell wie nur möglich zu verkaufen, jedoch gleichzeitig den bestmöglichen Erlös zu erzielen.

In dieser Hinsicht ist es ratsamer, auf das Fachwissens und Netzwerk eines City Immobilienmaklers zu vertrauen. Wenn Sie maximal zielführend Ihr Haus verkaufen wollen, sind die Marktkenntnisse des Immobilienmaklers unverzichtbar. Durch sein reichweitenstarkes Netzwerk kann er potenzielle Kaufinteressenten schneller erreichen und gezielter ansprechen. Und Sie sind sicherlich froh darüber, wenn Ihnen ein erfahrener Profi zu einem späteren Zeitpunkt alle formalen Anforderungen zuverlässig erledigt.

Natürlich können Sie auch mit einem Immobilienmakler an Ihrer Seite aktiv an Verhandlungen teilnehmen und Ihre Positionen verdeutlichen. In Sachen kluger Verhandlungsführung stellen Sie sich mit einem Profi an Ihrer Seite aber gewiss wesentlich breiter auf.

Schauen Sie passend dazu

Sie würden gerne schnell und einfach mehr über City Immobilienmakler lernen? Dann statten Sie uns doch einfach auf YouTube einen Besuch ab. Das Wichtigste über City Immobilienmakler und die Kooperation mit unseren Partnern, haben wir Ihnen dort als komprimierte Videos zusammengefasst.

Verkauf ohne Makler

Die Risiken des Immobilienverkaufs ohne Makler

Wenn Sie sich dafür entscheiden, ohne Makler eine Immobilie zu verkaufen, dann sollten Sie diese Risiken auf dem Bildschirm haben:

  • Falsche Vermarktung an der Zielgruppe vorbei schreckt solvente Käufer ab.
  • Verkauf des Hauses unter Wert in Folge einer falschen Einschätzung.
  • Zeitlich stark verzögerter Hausverkauf durch falsche Vermarktungsstrategie.
  • Rechtsstreitigkeiten und Konsequenzen durch einen mangelhaften Kaufvertrag.
3. Wahl des Zeitpunkts

Gibt es einen idealen Zeitpunkt, um Ihr Haus zu verkaufen?

Bis hierhin haben Sie sicherlich mehr Klarheit über Ihre Optionen erlangt. Wenn die Entscheidung gefallen ist, Ihr Haus zu verkaufen, kommt unwillkürlich die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt auf. DEN perfekten Zeitpunkt gibt es nicht, zumal die persönliche Lebensplanung eine wichtige Rolle spielt.

Grundsätzlich ist es zu jeder Jahreszeit möglich, Ihr Haus zu verkaufen. In den hellen und warmen Monaten bietet sich bei Präsentationen die Chance, das Haus und den Außenbereich in einem freundlicheren Licht erscheinen zu lassen. Das gilt übrigens auch für Aufnahmen, die für die Vermarktung bzw. das Exposé angefertigt werden.

Prinzipiell sollten Sie den Zeitpunkt von der aktuellen Nachfrage und der Preisentwicklung abhängig machen. Und genau in Bezug auf diese Schlüsselaspekte kann Ihnen ein ortskundiger City Immobilienmakler wertvolle Hinweise bei einer Beratung geben. Ein Blick auf die Entwicklung der Immobilienpreise in den letzten Jahren erlaubt es, die aktuellen Rahmenbedingungen einzuordnen und Prognosen für die nähere Zukunft zu treffen. Eventuell ergibt eine Analyse, dass Sie noch ein wenig damit warten sollten, das Haus zu verkaufen.

In manchen Fällen ist mittelfristig auch mit einer Wertsteigerung eines Hauses zu rechnen. Das ist z.B. der Fall, wenn in einem Viertel momentan viel investiert wird und sich dadurch das Image verbessert. Vorgesehene Verbesserungen der Infrastruktur ermöglichen es nachweislich, einen höheren Verkaufspreis zu erzielen. Insofern kann es sich buchstäblich manchmal auszahlen, mit dem Verkaufen des Hauses noch wenige Monate zu warten.

Auch interessant

Hausverkauf

So vermeiden Sie die größten Risiken

So vermeiden Sie die größten Risiken

City Immobilienmakler verrät Ihnen, wie Sie die größten Risiken beim Verkauf Ihres Hauses vermeiden.

Immobilienverkauf

Der ultimative Leitfaden

Der ultimative Leitfaden

Wenn Sie diese Schritte beachten, können Sie mithilfe von City Immobilienmakler Ihr Haus schnell und gewinnbringend an den optimalen Käufer veräußern.


4. Immobilienbewertung

Die Wertermittlung steht beim Verkaufen eines Hauses im wirtschaftlichen Fokus

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen wollen, wird der Wert der Immobilie logischerweise im Mittelpunkt stehen. Ihnen ist daran gelegen, als Verkäufer einen möglichst hohen Erlös zu erzielen. Die durchschnittlichen Preise vor Ort geben unter Berücksichtigung der Ausstattung sicher einen orientierenden Rahmen vor.

Als Laie ist es jedoch sehr schwer, einen realistischen Wert herzuleiten, um Ihr Haus verkaufen zu können. Unter Wert werden Sie Ihr Haus nicht verkaufen wollen. Legen Sie den Verkaufspreis zu hoch an, so wird sich das Projekt in die Länge ziehen und viele potenzielle Käufer werden sich womöglich gar nicht mit Ihrer Immobilie befassen.

Üblich ist in der Branche ein Verhandlungsspielraum von 5 bis etwa 8 %. Um diese Marge kann ein sinnvoller Verkaufspreis also durchaus erhöht werden. An diesem sehr zentralen Punkt wird deutlich, warum es schwer ist, ohne Makler Ihr Haus zu verkaufen.

Sie sollten auf jeden Fall eine professionelle Immobilienbewertung durchführen, zumal diese bei Kaufinteressenten Anerkennung findet.

Mit dem starken Netzwerk von City Immobilienmakler haben Sie sogar die Chance, Ihr Haus kostenlos bewerten zu lassen und so die Grundlage für einen zeitnahen Verkaufserfolg zu legen. Ein erfahrener Immobilienmakler kennt alle relevanten Preisfaktoren und er weiß, wie der Kaufpreis geschickt als Verhandlungsgrundlage anzusetzen ist.

Spätestens bei den abschließenden Verhandlungen erwarten potenzielle Käufer stillschweigend, dass ihnen preislich entgegengekommen wird. Ein einmal zu niedrig angesetzter Verkaufspreis lässt sich nach geänderter Sachlage kaum wieder erhöhen. Daher ist es wichtig, mit erfahrener Expertise von Beginn an ganzheitlich an diesen Kernaspekt heranzugehen, um erfolgreich Ihr Haus verkaufen zu können.

5. Die Dauer

Wie lange dauert der Hausverkauf?

Grundsätzlich wird es mit einem erfahrenen Makler deutlich schneller gehen, Ihr Haus zu verkaufen. Letztlich entscheiden ganz konkret Angebot und Nachfrage vor Ort. Aufgrund des Wohnraummangels in vielen deutschen Großstädten sind die Rahmenbedingungen insgesamt als günstig anzusehen.

Ein Blick auf die Praxis zeigt, dass mit einem Zeitrahmen von etwa 3 bis zu 5 Monaten zu rechnen ist, um Ihr Haus verkaufen zu können. Es handelt sich also um eine überschaubare Zeitspanne, in der durch die Unterstützung durch einen Makler viele Ressourcen frei bleiben, die zukünftigen Projekten rund um das Thema 'wohnen' gewidmet werden können. Wer in Eigenregie versucht, sein Haus zu verkaufen, braucht nicht selten ein Jahr oder sogar noch länger.

Auch interessant

Immobilien Ratgeber

Tipps für den Hausverkauf

Tipps für den Hausverkauf

Sie möchten Ihr Haus schnell und möglichst gewinnbringend an den idealen Käufer verkaufen? Wie das mit Sicherheit gelingt, zeigen Ihnen unsere Immobilienprofis.

Das richtige Exposé

Diese 7 Punkte gehören in ein gutes Exposé

Diese 7 Punkte gehören in ein gutes Exposé

Welche Aspekte sollte ein gutes Exposé enthalten, um Kaufinteressenten optimal anzusprechen? Unsere City Immobilienmakler Profis verraten es Ihnen hier.


6. Optimale Vermarktungsstrategien

Die richtige Vermarktung, um Ihr Haus verkaufen zu können

Der Preis ist professionell und aussagekräftig ermittelt. Nun braucht es zielführendes Marketing, um das Haus verkaufen zu können.

Um das zu erreichen, ist ein aussagekräftiges Exposé zu erstellen. Dieses muss einen kompakten Überblick über das Haus in Bild und Schrift vermitteln und alle relevanten Daten enthalten. Alles, was potenzielle Käufer interessiert und ihnen das Haus schmackhaft macht, sollte im Exposé enthalten sein.

Egal, ob ein möglicher Käufer das Exposé in den Händen hält, online einsieht oder per Mail geschickt bekommt: Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Daher sollte bei der Erstellung eines professionellen und überzeugenden Exposés kein Aspekt dem Zufall überlassen bleiben. Ihr erfahrener City Immobilienmakler weiß, wie ein überzeugendes Exposé auszusehen hat. Durch die Individualisierung von wirkungsvollen Mustern lässt sich Ihr Haus schnell von seiner besten Seite in Szene setzen.

Angaben zu Preis, Lage, Baujahr und Größe (Wohnfläche & Grundstück)
Grundrisse (ggf. für jede Etage)
ggf. Hinweise zu Modernisierung, besonderen Energiestandards, technischen Installationen, Parkmöglichkeiten, etc.
Angaben zu den laufenden Betriebskosten
Hinweise zur Lage/Infrastruktur im beschreibenden Text (Mehrwerte & Lebensqualität)
professionelle Aufnahmen aus dem Innen- und Außenbereich

In den letzten Jahren lässt sich immer öfter der Trend feststellen, dass Immobilien interaktiv erlebbar sind. Dazu werden kurze Videos oder auch 360 Grad Ansichten erstellt, mit denen ein virtueller Rundgang möglich ist. Somit können sich interessierte Käufer schon ein aussagekräftiges Bild verschaffen, noch bevor sie einen Besichtigungstermin wahrgenommen haben.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen wollen, sollten Sie Fehler beim Exposé oder offensichtliche Widersprüche auf jeden Fall vermeiden. Alles, was das Haus in einem fragwürdigen Licht erscheinen lässt, wird den Verkauf hinauszögern.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber natürlich nicht, dass unwahre Behauptungen aufgestellt werden dürfen. Alle Angaben sollten wahrheitsgemäß und somit überprüfbar sein. Wenn die Inhalte und Texte für das Exposé verfasst werden, muss Klarheit über die anvisierte Käufergruppe erlangt werden. Sollen Familien oder eher alleinstehende Paare angesprochen werden?

Mit dieser Entscheidung rücken bei der Vermarktung andere Aspekte bzw. Standortvorteile in den Fokus. Während die einen sich für Kitas und Schulen sowie Ärzte in der Nähe interessieren, legen die anderen eher Wert auf eine ruhige Lage.

Um für maximale Reichweite zu sorgen, sollte das Haus online auf bekannten Portalen beworben werden, zumal sich die Kosten in überschaubaren Grenzen halten. Hier kann das auch das Exposé eingebunden werden. Alternativ können Bilder bzw. Textstücke aus dem Exposé übernommen werden, um ein reichweitenstarkes Inserat mit hoher Überzeugungskraft zu erstellen. Ein erfahrener City Immobilienmakler weiß, auf welchen Kanälen Sie sehr effizient Ihr Haus verkaufen können.
Über die Vermarktung hinaus

Diese Leistungen bietet City Immobilienmakler an

  • Verkaufsgespräche
  • Vertragsanfertigung
  • Vermarktung
  • Exposéanfertigung
  • Bonitätsprüfungen
  • 3D Rundgänge
  • Besichtigungstermine
  • Komplett Service
  • Home Staging
  • Wertermittlung
  • Beratung
  • Betreuung
7. Bei der Besichtigung

Überzeugungsarbeit leisten, um das Haus gewinnbringend zu verkaufen

Schnell werden sich die ersten Interessenten melden. Profile oder Telefonate zeigen, ob die Käufer den Vorstellungen entsprechen. Mit der Vereinbarung von Besichtigungsterminen beginnt nun die heiße Phase der Mission 'Haus verkaufen'.

Sie werden froh sein, wenn Sie ein erfahrener Makler bei der Koordination und Durchführung von Besichtigungsterminen unterstützt, denn der zeitliche Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Zu den Besichtigungsterminen sollte die Immobilie in einem möglichst ansprechenden Zustand erscheinen. Kaufinteressenten müssen sich schließlich vorstellen können, in diesem Haus zu wohnen.

Ein Immobilienmakler weiß, mit welchen Worten und Bildern im Kopf eine Immobilie möglichst attraktiv vorgestellt wird. Er weiß, die spezifischen Vorzüge eines Hauses geschickt in den Mittelpunkt zu stellen. Zudem sollte die Besichtigung sehr gewissenhaft vorbereitet werden, damit wirklich ALLE Fragen von Kaufinteressenten beantwortet werden können. Alles andere würde kein gutes Licht auf die eigene Glaubwürdigkeit werfen. Letztlich ist auch ein gewisses Maß an Vertrauen notwendig, um Ihr Haus verkaufen zu können.

Bei der Besichtigung

Investitionen in Home Staging können sich bei der Besichtigung auszahlenn

In den letzten Jahren ist das Home Staging immer öfter eine prüfenswerte Option geworden, um ein Haus besser verkaufen zu können. Dabei werden die Räume professionell eingerichtet und mit Accessoires wirkungsvoll in Szene gesetzt. Es entsteht so eine völlig andere Wirkung als in leeren, nichtssagenden Räumen.

Durch Home Staging entstehen zwar zusätzliche Kosten. Erfahrungswerte zeigen aber, dass sich durch diese Maßnahme der Hausverkauf beschleunigen und die angedachten Preisvorstellungen besser durchsetzen lassen.

8. Ein Käufer ist gefunden

Jetzt geht es an die Preisverhandlung

Idealerweise haben Sie nach wenigen Wochen jemanden gefunden, an den Sie Ihr Haus verkaufen können. Nun stehen noch die abschließenden Verhandlungen an, die dann zum offiziellen Vertragsabschluss führen.

Mit dem angegebenen Kaufpreis haben Sie Ihre Strategie schon festgelegt. Da der Preis bewusst mit einer Marge gewählt wurde, können Sie bei den Verhandlungen preislich noch ein Stück weit nachgeben, um die Entscheidung des Käufers unterschriftsreif zu machen. Auf dieses Gespräch sollten Sie sich (ggf. mit Ihrem Makler) gut vorbereiten und alle relevanten Zahlen im Kopf haben. Dabei sollten Sie positive Argumente sammeln, um mögliche Kritik sachlich zu entkräften.

Die Preisverhandlung

Über die Kunst der Gesprächsführung, um Ihr Haus verkaufen zu können

Um den finalen Käufer zu wählen, sollte nicht nur Sympathie zählen. Sie sollten die notwendige Bonität klären. Denn nur wenn diese gegeben ist, kann es zu ernsthaften Verhandlungen am Ende des Prozesses kommen.

Ein erfahrener City Immobilienmakler wird viel Routine und Zielfokussierung in diese Gespräche mit einbringen, sodass sie erfolgreich abgeschlossen werden können. Für den Verkäufer hingegen ist es eine besondere Herausforderung. Schließlich steht das Thema 'Haus verkaufen' nicht oft auf der Agenda. Umso wichtiger erscheint es, sich professionelle Unterstützung ins Boot zu holen. Diese Option schließt nicht aus, in den abschließenden Gesprächen selbst auch eine aktive Rolle zu spielen, um das Haus zu verkaufen.

Während der Abschussverhandlung kommt es vor allem auf eine geschickte Gesprächsführung an. Wer ein Haus verkaufen will, sollte auf Käufer eingehen und sich mit deren Argumenten und Bedürfnissen gezielt befassen. Ein erfahrener City Immobilienmakler an Ihrer Seite wird mit offenen Ohren und Augen alles daransetzen, mit maximaler Gewinnorientierung Ihr Haus zu verkaufen. Ein hohes Maß an Verhandlungssicherheit wird Ihnen finanziell zugutekommen, wenn Sie mit der Hilfe eines Maklers Ihr Haus verkaufen.

Auch interessant

Immobilien Ratgeber

Diese Unterlagen benötigen Sie zum Immobilienverkauf

Diese Unterlagen benötigen Sie zum Immobilienverkauf

Sie steigen bei der ganzen Bürokratie Ihres Immobilienverkaufs nicht mehr durch? Keine Sorge, mit unserer Hilfe versinken Sie nicht im Dokumentenchaos.

Immobilienverkauf

Hier finden Sie den richtigen Verkaufshelfer

Hier finden Sie den richtigen Verkaufshelfer

Einen Immobilienverkauf allein zu bewältigen ist schwer. Wenden Sie sich also an einen versierten Verkaufshelfer. Wo Sie diesen finden, zeigen wir Ihnen hier.


9. Die Vertragsgestaltung

Mit einem professionellen Vertrag alles final absichern

Sie haben sich auf einen finalen Preis geeignet? Herzlichen Glückwunsch, jetzt können Sie Ihr Haus verkaufen. Doch damit alles unter Dach und Fach ist bzw. für beide Seiten Planungssicherheit herrscht, muss ein Kaufvertrag aufgesetzt werden. Hierzu leitet Ihr City Immobilienmakler alles in die Wege. Das Vertragsdokument wird von einem Notar bereitgestellt, der als neutraler Vermittler fungiert.

Haben beide Seiten den Vertrag geprüft, wird ein Termin zur Unterzeichnung vereinbart. Durch die Beurkundung besiegelt der Notar offiziell, dass das Haus gegen Zahlung der vereinbarten Summe den Besitzer wechselt. Wenn Sie ihr Haus verkaufen, wird der Notar auch die Umschreibung im Grundbuch als weiteren formalen Akt erledigen.

Ein Kaufvertrag für ein Haus kann bis zu 30 Seiten lang sein. Dies verdeutlicht, wie komplex bzw. detailliert die Materie ist. Abgesehen vom Preis und den Vertragsparteien spielen für Sie als Verkäufer vor allem die Zahlungsmodalitäten eine wichtige Rolle. Gerade in Vertragsangelegenheiten sollten unerfahrene Immobilienbesitzer daher nicht alleine agieren, wenn sie ihr Haus verkaufen wollen. Letztlich ist ein Vertrag in rechtlicher Hinsicht auch erst bindend, wenn er von durch einen Notar beurkundet wurde.

Die Vertragsgestaltung

Welche Dokumente sind nötig, um Ihr Haus verkaufen zu können?

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen, werden Sie in aller Regel die folgenden Dokumente vorlegen können müssen:

  • Energieausweis
  • Auszug aus Flurkarte (Katasteramt)
  • Berechnungen zur Nutz-, Wohn- und Grundfläche (Bauträger oder Architekt als Ansprechpartner)
  • Auszug aus Grundbuch (Amtsgericht)
  • Sanierungsnachweise (hat der Eigentümer selbst zu erbringen)
  • Baupläne (von Architekten/Bauträgern oder auch dem Archiv)
10. Steuerrechtliches

Hinweise zu Steuern beim Verkaufen eines Hauses

Unter bestimmten Umständen kann Kapitalertragssteuer anfallen, wenn Sie Ihr Haus verkaufen. Das ist der Fall, wenn zwischen dem Kauf und dem Verkauf ein Zeitraum von weniger als 10 Jahren liegt. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer ebenfalls abzuführen sind.

Zu berücksichtigen sind in diesem Kontext aber zahlreiche Ausnahmen. Keine Steuern fallen an, wenn der Eigentümer selbst länger als 3 Jahre in der Immobilie gelegt haben.

11. City Immobilienmakler

Mit erfahrenen Profis maximal zielführend Ihr Haus verkaufen

Dieser kompakte Ratgeber dürfte Ihnen gezeigt haben, dass Ihr Haus zu verkaufen ziemlich komplex und arbeitsintensiv ist. Um einen hohen Verkaufspreis zu erzielen und das Haus optimal zu vermarkten, sind fundierte Marktkenntnisse unverzichtbar. Alleine die Organisation von Besichtigungsterminen wird Berufstätige schnell an die zeitlichen Grenzen bringen.

Es reicht nicht, nur einen realistischen Verkaufswert zu ermitteln und ein ansprechendes Exposé zu erstellen. Wer ein Haus verkaufen will, braucht belastbare Menschen-, Rechts- und Marktkenntnisse. Eine ganzheitliche Herangehensweise ist von Beginn an nötig, um finanzielle Verluste und einen hohen Zeitaufwand zu vermeiden.

Es ist daher keine empfehlenswerte Option für die meisten privaten Hausbesitzer, Immobilien in Eigenregie ohne Makler zu verkaufen. Mit City Immobilienmakler setzen Sie auf ein leistungsstarkes Netzwerk, das Sie mit belastbarer Expertise direkt vor Ort unterstützt. Nutzen Sie einen professionell organisierten Rahmen, um Ihr Haus verkaufen zu können.

Von der Wertermittlung, der Exposé-Erstellung bis hin zur zielgruppenorientierten Vermarktung erhalten Sie serviceorientierte Dienstleistungen aus einer Hand. Mit den Experten von City Immobilienmakler können Sie ohne Stress und nennenswerten Aufwand im Arbeitsalltag Ihr Haus verkaufen.

Nach wenigen Wochen werden finanzielle Mittel frei, die Sie für die weitere Lebensplanung oder neue Wohnträume nutzen können. Auch für ein solches Anschlussprojekt sind Sie bei unseren erfahrenen City Immobilienmaklern in den besten Händen!

Kontaktieren Sie uns!