Sterbende in Hannover

Zunehmende Sterberate in Deutschland?

Die Entwicklung der Tode in Deutschland ist wieder zunehmend. Im Jahr 2000 waren es noch etwa 838.000 Todesfälle. Die Zahl steigt weiter und 20 Jahre später, im Jahr 2020 verzeichnet Deutschland bereits mit 939.000 etwa 100.000 Tote mehr.

Höchste Sterberate wurde im Jahr 1970 gemeldet. Hier waren es etwa 975.000 Tote. Häufigste Todesursachen sind Herz- und Kreislauferkrankungen sowie Krebs. In Hannover gab es 2020 etwa 6.000 Todesfälle und auch diese Zahl wird weiter zunehmen. Erwartet werden bis 2030 etwa 6.300 Sterbende in Hannover.

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren


City Immobilienmakler im Westfalen-Blatt

City Immobilienmakler wurde nun auch im Westfalen-Blatt erwähnt. Hier erfahren Sie alles darüber.

Sind die Nachwirkungen der Corona-Krise in der Immobilienbranche noch zu spüren?

Sie wollen wissen, wie wir von City Immobilienmakler optimale Kundenzufriedenheit sicherstellen? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie es.