Schwarze Schafe in der Maklerbranche: 5 Merkmale, an denen Sie sie erkennen

city-immobilienmakler-blog-schwarze-schafe-in-der-maklerbranche city-immobilienmakler-blog-schwarze-schafe-in-der-maklerbranche

Nicht jeder, der sich Immobilienmakler nennt, ist auch kompetent und kann Sie professionell bei Ihrem Immobiliengeschäft beraten. In dem Berufsfeld finden sich leider immer wieder schwarze Schafe. Aber keine Sorge, unsere City Immobilienmakler haben hier einige Merkmale zusammengestellt, die Ihnen verraten, wann Sie lieber nach einem anderen Makler suchen sollten.

1. Ihr Makler ist nicht erreichbar

Der Job eines Immobilienmaklers ist es, für Sie gut erreichbar zu sein und alle wichtigen Faktoren zeitnah, ohne Aufforderung mit Ihnen abzusprechen. Schließlich funktioniert ein erfolgreiches Geschäft nur mithilfe von guter Kommunikation und Sie sollten, gerade wenn Sie Beratung benötigen, nicht alleingelassen werden. Wenn Sie also Ihren Immobilienmakler kaum erreichen können, er nicht auf Anrufe reagiert oder Ihren E-Mails keine Beachtung schenkt, dann ist dies ein Zeichen mangelnder Seriosität und Sie sollten von dieser Geschäftsbeziehung Abstand nehmen.

2. Wichtige Unterlagen fehlen

Bei einem Hausverkauf werden jeweils wichtige Dokumente benötigt, ohne die ein Verkauf nicht möglich oder sogar illegal wird. Bevor es also an die Kundensuche geht, müssen unbedingt alle Dokumente vorliegen. Ein wichtiger Bestandteil des Maklerberufs ist daher, sich um alle notwendigen Unterlagen rund um den Hausverkauf zu kümmern, um den Kunden die Arbeit um einiges zu erleichtern. Wirkt ihr Makler mehrfach unorganisiert, verlegt wichtige Dokumente oder vergisst gar, diese zu beantragen, wird es Zeit für einen wirklich seriösen Immobilienmakler an Ihrer Seite.

city immobilienmakler unterlagen city immobilienmakler unterlagen
3. Mangelnde Kenntnis des örtlichen Marktes

Bei einem Hausverkauf geht es meist um große Geldsummen. Um den richtigen Käufer für Ihre Immobilie zu finden, ist daher eine realistische Marktkenntnis wichtig, welche den Standards des regionalen Immobilienmarktes entspricht. So kann verhindert werden, dass Sie auf Ihrer Immobilie sitzen blieben, weil der Preis zu hoch angesetzt war oder, dass Sie Ihr Haus unter Wert verkaufen und somit Verluste einfahren.

Es ist also eine der wichtigsten Aufgaben des Maklers, den Wert Ihrer Immobilie richtig einzuschätzen sowie Trends und Entwicklungen des Marktes zu kennen. Sollte Ihre erwählter Makler sich nicht genug Zeit nehmen, Ihre Immobilie Kriterien-gestützt zu bewerten, sollten Sie ihn von seinen Pflichten entbinden und erneut auf die Suche gehen.

4. Referenzen – Fehlanzeige?

Um im Voraus eine Ahnung zu bekommen, mit welcher Art Immobilienmakler Sie es zu tun haben, können Sie sich Bewertungen durchlesen oder nach Referenzen suchen. Hat ein Makler zum Beispiel viel ehrliches, positives Feedback von Kunden erhalten oder kann einige seriöse Auszeichnungen vorweisen, ist dies ein gutes Zeichen. Achtung jedoch! Bewertungen können ebenso gut gekauft wie gefälscht werden. Wenn sich gute Bewertungen bei einer kleinen Maklerfirma mit wenig Kunden zum Beispiel rasant anhäufen oder hierbei ausschließlich 5 Sterne vergeben wurden, kann dies ein Zeichen für mangelnde Seriosität sein. Prüfen Sie daher zum Beispiel, ob Ihr Makler Mitglied in Berufsverbänden ist oder in Fachzeitschriften genannt wird, um sicher zu gehen.

5. Kein Maklervertrag

Ein weiteres Zeichen für einen unprofessionellen Immobilienmakler ist, dass dieser keinen Maklervertrag unterzeichnen lässt. In einem solchen Vertrag sind die Grundlagen und Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit genaustens geregelt. So sichert er nicht nur die Rechte des Maklers, sondern auch des Verkäufers ab und ist für Sie somit besonders wichtig. Ist schwarz auf weiß geregelt, was in welchen Fällen zu tun ist, kann der Makler zum Beispiel keine unangemeldeten zusätzlichen Kosten verlangen oder eine zu hohe Provision ansetzen. Sehen Sie also von einer Zusammenarbeit lieber ab, falls Ihr Makler keinen solchen Vertrag aufsetzen möchte. Tipp: Um bei der Vertragsunterzeichnung auf der sicheren Seite zu sein, können Sie das Schriftstück auch vorher von einem Gutachter untersuchen lassen und offen Fragen klären, damit es zu keinerlei bösen Überraschungen kommt.

Weitere Beiträge

Das könnte Sie auch interessieren


Vielen Dank für Platz 1

Dank Ihrer zahlreichen positiven Bewertungen haben wir es geschafft, bei werkenntdenBESTEN auf dem ersten Platz zu landen.

Der Frühling steht vor der Tür: Zeit für den Frühjahrsputz

Sie wollen wissen, wie wir von City Immobilienmakler optimale Kundenzufriedenheit sicherstellen? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie es.

City Immobilienmakler Brandbook

Für unsere Immobilienmakler und ihre Kunden ist Unzufriedenheit ein Fremdwort. Hier erfahren Sie, wie wir auch Sie zufriedenstellen.